Unsere Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen im Sommer 2024:

Velotouren

2024 bieten wir vier Radtouren zu Projekten, die von etika und Spuerkeess finanziell gefördert wurden: den Hof der Familie Schanck in Hupperdange; die Energiekooperative Uelzeschtdall; die Biodiversitätsprojekte Leeresmillen und Emeschbach, wo Biotope nahe Asselborn aufgekauft wurden, und das Projekt Caddy 2 der Stemm vun der Strooss in Sanem (Verarbeitung geretteter Lebensmittel).


Ende September: Velotour: Schutz der Biodiversität im Ösling

Der Schutz der Artenvielfalt zählt zu den wichtigsten Zielen der Stiftung Hëllef fir d’Natur. Sie kauft schützenswerte Flächen auf und renaturiert die Biotope. Wir besuchen die Biodiversitätsprojekte Leeresmillen und Emeschbach im Tal des « Tretterbaach » bei Asselborn im Ösling. Hin- und Rückfahrt erfolgen per Zug. Die Tour wird geleitet durch Velosophie. Mehr dazu

Eine weitere Velotour mit Besuch des Projekts Caddy 2 der Stemm vun der Strooss in Sanem (Verarbeitung geretteter Lebensmittel) im Herbst ist noch nicht terminlich festgelegt.

Unsere kostenlosen, ganztägigen Fahrradtouren (Essen und Getränke müssen selbst bezahlt werden) bieten die Möglichkeit, entspannt auf Fahrradwegen durch die Natur zu radeln. Sie haben jeweils ein nachhaltiges Thema und bieten außergewöhnliche Einblicke bei der Besichtigung von Projekten, die von etika und Spuerkeess finanziert werden. Sie werden von Velosophie geleitet.

Oekofest

Mouvement Ecologique und das Oekozenter Pafendall laden 2024 erneut zu ihrem „Oekofest” im Pfaffenthal ein. Es findet voraussichtlich am Wochenende des 21.-22. September statt. Gäste erwartet ein anregender Tag mit Livemusik, Lesungen, (interaktiven) Informationsständen unter anderem von etika, Animationen für Groß und Klein und Besichtigungen. Vor allem stehen aber auch der Austausch, das Begegnen sowie gutes Essen im Fokus. Zudem soll die „politische Rentrée” eingeleitet werden.

Fotoausstellung

Vom 2. bis 30. September findet in der Glashalle des Bahnhofs unsere 6. Ausstellung des Fotowettbewerbs "etiKAMERA" statt. Ausgestellt werden Fotoreportagen über soziale und ökologische Projekte, die von einer günstigen Finanzierung seitens etika und Spuerkeess profitiert haben. Die Fotos zeigen das Engagement vieler Projekte für eine bessere Zukunft. Die Vernissage findet am Montag, 2. September ab 14.30 Uhr in Anwesenheit von Kulturminister Eric Thill statt.

Artikel dieser Rubrik

  • Velotour zu den Biopionieren aus Hupperdingen (5. Juni)

    , von Ekkehart Schmidt

    Wie jedes Jahr seit 2009 organisiert etika auch 2024 kostenlose Fahrradtouren (Essen und Getränke sind selbst zu zahlen), mit Besuchen von Projekten, die von etika und Spuerkeess finanziert wurden. Die Touren werden geleitet durch Velosophie.
    Unsere dritte Tour in 2024 führt uns am Mittwoch, (…)

  • Radtour: Schutz der Biodiversität im Ösling (6. Sept.)

    , von Ekkehart Schmidt

    Diese ursprünglich für den 29. Mai geplante Tour mussten wir wegen Sperrungen der Bahnlinie verschieben.
    Wie jedes Jahr seit 2009 organisiert etika auch 2024 kostenlose Fahrradtouren (Essen und Getränke sind selbst zu zahlen), mit Besuchen von Projekten, die von etika und Spuerkeess finanziert (…)

  • Die Sonne über der Alzette (28. April)

    , von Ekkehart Schmidt

    Wie jedes Jahr seit 2009 organisiert etika auch 2024 kostenlose Fahrradtouren (Essen und Getränke sind selbst zu zahlen), mit Besuchen von Projekten, die von etika und Spuerkeess finanziert wurden. Die Touren werden geleitet durch Velosophie.
    Am Sonntag, 28. April besuchen wir per Fahrrad die (…)