13 Investitionen von Naturata

, von Ekkehart Schmidt














Im Juni 2019 erhielt die Bio-Supermarktkette Naturata von etika und der Spuerkeess Kredite für 13 kleinere Projekte, die zunächst als Kontokorrentkredit in Höhe von 630.000 Euro vergeben wurden, nach 18 Monaten jedoch umgewandelt werden sollen in zwei Darlehen: eines in Höhe von 482.000 Euro mit einer Laufzeit von 8 Jahren (nach den 18 Monaten), ein zweites in Höhe von 168.000 Euro mit einer Laufzeit von 5 Jahren.

Bei den Projekten handelt es sich um den Einbau einer Klimaanlage im Geschäft Naturata Beauty & culture in Munsbach (89.100 Euro), eine neue Kassenanlage ebenfalls in Munsbach (20.000), die Installation einer Geruchsneutralisierungsanlage im Naturata Howald (15.000), die Renovierung von Eingangsbereich, Terrasse und Parkplatz am Naturata Belval (60.000, siehe Foto), die Vergrößerung des Parkplatzes am Naturata Kass-Haff (50.000), die Installation dreier neuer Werbetafeln (15.000) sowie einer Küchenanlage und Maschinen am Naturata Marnach (180.000), eines Computersystems für die Backwaren-Verkaufspunkte in Marnach und anderswo (30.000), neue Software und Software-Verbesserungen für die Zentrale in Munsbach (insges. 138.000), neue Kennzeichnungen der Parkbereiche an verschiedenen Standorten (10.000) und die Erneuerung des Fussweges am Parkplatz in Munsbach (20.000).

Die Projekte verbessern das Vertriebsangebot biologischer Lebensmittel und anderer Güter. Damit werden nicht zuletzt auch Arbeitsplätze gesichert.

Kontakt:
Roland Majerus, NATURATA, 13, Parc d’Activité Syrdall, L-5365 Munsbach, Tel: +352-26151910 (Zentrale) Tel. 44 78 77 (Geschäft), Homepage

Artikel vom 15. August 2019