Photovoltaikanlage bei EUROFOIL

, von Ekkehart Schmidt

















Das EUROFOIL-Projekt besteht aus der Realisierung und der Finanzierung der Installation einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 500 kWp auf den Dächern der Hangars der Gesellschaft EUROFOIL in Dudelange, die von SUDSOLAR ENERGY INVEST II durchgeführt wird.

Das Ziel von EUROFOIL ist es, dieses Projekt zu einem beispielhaften und sehr sichtbaren Projekt zu machen, um einerseits die CO2-Emissionen auszugleichen, die mit ihrem sehr hohen Energieverbrauch im Rahmen ihrer Tätigkeit der Herstellung von Aluminiumfolie für verschiedene Zwecke, darunter Lebensmittelverpackungen, Pharmazeutika usw., verbunden sind. Dieses Photovoltaik (PV)-Projekt ist daher ein Projekt mit großen Auswirkungen auf Umwelt und Klima für Eurofoil.

"Dieses Projekt von industriellem Ausmaß erforderte Kreativität und einen speziellen innovativen Ansatz für die optimale Platzierung der Solarmodule unter Beachtung aller Einschränkungen der Dachstabilitätsstudie, die mit der sehr speziellen Struktur der betreffenden Halle verbunden sind. Dies stellt an sich schon eine Neuheit dar, die es ermöglicht, andere Dächer mit den gleichen Stabilitätsbeschränkungen abzudecken", erklärt Projektleiter Torsten Schockmel.

Darüber hinaus plant EUROFOIL, sein CSR-Potenzial weiter auszubauen, indem es eine zweite PV-Aufdachanlage installiert und seine Firmenparkplätze mit Solar-Carports überdacht, um Ladestationen für Elektrofahrzeuge zu betreiben.

Die PV-Projekte, die von der ENERDEAL-SUDSTROUM-Kooperation für Unternehmen, lokale Gemeinschaften und andere Organisationen im Großherzogtum angeboten werden, sind Teil des klar definierten Willens der luxemburgischen Regierung, erneuerbare Energien im Land zu fördern und zu entwickeln. Der Energiemix des Großherzogtums Luxemburg profitiert somit erheblich von den gemeinsamen Bemühungen des öffentlichen und privaten Sektors, einen besseren ökologischen Fußabdruck zu erreichen.

Das Projekt wird von SUDSOLAR ENERGY INVEST II durchgeführt, einer Gesellschaft, deren Kapital zu 50 % von SUDSTROUM Sarl & Co SCS und zu 50 % von ENERDEAL SA gehalten wird. Im Januar 2022 erhielt die Gesellschaft SUDSOLAR ENERGY INVEST II von Spuerkeess und etika einen Kredit in Höhe von 324.000 Euro (von einer Gesamtinvestition in Höhe von 480.000 Euro). Die Laufzeit des Kredits beträgt 14 Jahre.

Dies ist der vierte Kredit, der SUDSOLAR ENERGY INVEST II für den Bau großer Photovoltaikanlagen gewährt wurde, nachdem bereits seit Herbst 2020 Kredite für die Dächer von Ceratizit, Biohealth und TICE gewährt wurden.

Kontakt: SUDSOLAR ENERGY INVEST II, c/o SUDSTROUM Sarl & Co Secs, Torsten Schockmel, 11, rue de Luxembourg, L-4220 Esch-sur-Alzette.

Artikel vom 4. August 2022